#enzland

Wir sehen uns 2022


... not yet

Liebe People,

 

heute ist leider kein schöner Tag für uns und für all diejenigen, die mit uns in diesem Sommer das enzland feiern wollten.

 

Wir haben in den vergangenen Monaten unterschiedlichste Szenarien geplant, unterschiedlichste Konzepte erarbeitet, waren immer wieder im engen Austausch mit allen Beteiligten, die mit uns diese neuen Wege gegangen wären.

Wege, die einen enzland Sommer hätten ermöglichen können.

 

Doch die Realität hat uns im Laufe der letzten Wochen immer mehr heimgesucht, abgeholt und eingeholt. Und die Realität schmeckt leider bitter - nach schalem Bier und warmer Limo. 

 

Diese Realität lässt uns diesen Platz in dieses Jahr nicht mit Tanz und Musik füllen.

Das enzland festival wird für diesen Juli leider abgesagt.

 

Wir sind etwas niedergeschlagen und wissen auch, dass wir viele damit enttäuschen.

Auch wir müssen diese schwierige Situation in den nächsten Wochen erst einmal verdauen. Danach werden wir überlegen, wie es für das enzland festival 2022 weitergeht. 

 

Trotz allem möchten wir allen Beteiligten für die Mühen, die Bereitschaft, die Flexibilität, das entgegengebrachte Vertrauen und die Positivität danken!

 

Euer enzland festival


Happy 2021!

Liebe Menschen des guten Geschmacks,

 

das Sinnbild für unser Festival in 2020 – ready, chillig und doch leer geblieben.

Ein Jahr, welches voller Dynamik und Elan, voller Tanz und Schweiß, voller brandneuer Live-Musik geplant war, wurde zum absoluten Stillstand.

 

„Flattenthecurve“ und „stayathome“ wurden zum absolut berechtigtem Credo und Motto.

Dem untergeordnet, ohne Perspektive und fahren auf Sicht ist es lange ruhig um uns gewesen.

Doch im Hintergrund und aus unserer Schockstarre erwacht, haben wir viel für euch gearbeitet, telefoniert und bewegt und einige Szenarien aufgemalt und ausgearbeitet, damit wir uns im Großen oder im Kleinen zusammen auf dem enzland-festival begegnen können.

 

An dieser Stelle sagen wir Danke an ANTevents Veranstaltungstechnik & Eventmanagement , die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen, an unsere Bühnen-, Food-& Drink-Dienstleister, die uns ins kommende Jahr folgen werden, ebenso an unsere Sponsoren, welche ohne mit der Wimper zu zucken uns in dieser Situation die Treue halten und natürlich auch den RKV und Stefan Kessler, die uns einige Möglichkeiten zur Planung eröffnet haben.

So weit erstmal. In den kommenden Wochen ist es hier nochmal etwas ruhiger, ab spätestens Februar bringen wir euch Content, der euch das Leben versüßen wird.

 

In diesem Sinne: Tschau 2020, bleibt gesund und vernünftig und freut euch mindestens auf den 24.07.2021

Euer Team vom enzland-festival

 

#enzlandfestival #mühlacker #stuttgart #pforzheim #chillout #indierock #goodtimeswithgoodpeople #festivalsommer #streetfoodlover


Status

Leider wurden unsere Befürchtungen bestätigt und unserer Verschiebung auf nächstes Jahr folgt das Verbot für Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020.

Wir begrüßen diese Entscheidung als wichtige Sicherheitsmaßnahme für uns alle.

 

Seit einigen Wochen arbeiten wir bereits daran mit all unseren Partnern und Dienstleistern so wie Bands eine gute Lösung für alle Beteiligten zu finden. Hier sind wir in den letzten Zügen und planen die nächstem Bekanntgaben.

 

Bereits jetzt können wir euch sagen:

die bisher bestätigten Bands sind in voller Pracht auch im kommenden Jahr mit am Start!

Schon mal ganz viel Liebe dafür!


UND denkt daran:

ihr verpasst nichts, ihr verlängert lediglich eure Vorfreude auf 2021 und das alles mit der nötigen Portion Abstand!

Wir freuen euch in den nächsten Wochen mehr zu sagen.

 

Bis dahin nur entspannte Gedanken,

euer Team vom enzland


Statement

Corona ist allgegenwärtig und bestimmt unseren Alltag. Es geht nun darum, dass wir alle gut und gesund durch diese schwierige Zeit kommen.

Wir gehen davon aus, dass diese Situation noch lange andauern wird. Es ist derzeit nicht abzusehen, wann wir wieder zur „Normalität“ zurückkehren und welche Auswirkungen dies auf das enzland festival 2020 hat. 

 

Wir verfahren nicht nach dem Prinzip „Hoffnung“, geben Sicherheit und treffen deshalb eine klare Entscheidung:

Das Festival wird auf den 24.07.2021 verschoben.

 

Grundlage dieser Entscheidung ist, dass wir zum einen unsere Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen. Zum anderen sehen wir aber auch unkalkulierbare Risiken und Unsicherheiten wie:

  • die allgemeine Situation und damit verbundene behördliche Restriktionen bzgl. Versammlungen und Veranstaltungen
  • Planungssicherheit für unsere Bands, unsere Foodtrucks und unsere Partner
  • Verunsicherung aller notwendigen freiwilligen unseres Teams
  • Verunsicherung der Festivalbesucher
  • wirtschaftliche Folgen für all unsere Partner

Uns blutet das Herz.

 

Wir sind aber auch überzeugt, dass wir die für uns alle anstrengende Phase gemeinsam überstehen werden.

Wir sind überzeugt, dass wir uns alle auf die Zeit „nach Corona“ freuen dürfen.

Wir sind überzeugt, dass gerade dann kulturelle Veranstaltungen einen besonderen Beitrag leisten werden.

Nach dem Motto „jetzt erst recht“ werden wir voller Zuversicht Richtung 2021 blicken und planen das Festival eins zu eins von 2020 in 2021 umzusetzen.

 

Wir füttern euch zu jeder Zeit mit Neuigkeiten und unseren Ideen, wie wir auch jetzt mit Abstand zusammenstehen und unter anderem unseren Künstlern unter die Arme greifen können.

 

Damian und Kai

Veranstalter enzland festival


aftermovie 2019

Spürt nochmal die Sonne auf der Haut und genießt das Festival im aftermovie 2019!


Im Dezember gibt's schon die ersten Bands für euch - seid gespannt!


enzland-festival

Um eine Idee umzusetzen, braucht es manchmal etwas Mut und Verrücktheit. Was soll’s – wir haben beides.

Das ist wohl auch der Grund, dass wir mit „Music & Streetfood“ das erste kleine Festival in Lomersheim veranstaltet haben.

 

Auf dem Gelände vom RKV Lomersheim gibt's Newcomer aus der Region, garniert mit Old-Newcomern aus ganz Deutschland und bestem Streetfood.

 

Neuer Name und neuer Look ändert nichts an unserem Konzept:

New-Pop, Alternative und Indie auf wechselnden Bühnen, verschiedenes Streetfood.
Von veganem und vegetarischem, über den Klassiker Bürger, orientalischem und Co ist alles dabei.